Heimtex Ideen

30. 12. 2012

Arrangement mit Quasten und Satinbordüren

Eine Lampe mit dem Satinbezug inspirierte die Designerin bei dieser Realisation.

vorhang  girlande 1  girlande 2

Die ersten zwei Fotografien, die den Verlauf der Realisation dokumentieren, bilden das Fenster und die Ecke des Zimmers im ursprünglichen Ausführung ab, d.h. mit den weißen herabfließenden Gardinen und den reich gefältelten Vorhängen auf der Metallgardinenstange. Auch durch die Zufriedenheit mit der schönen Dekoration sehnten sich die Besitzer nach Änderung, besser gesagt nach der Ergänzung der bestehenden Abschirmung. Das Ergebnis ist schon auf der dritte Reihe der Fotografie erkennbar. Statt der geraden Kante der Gardinenstange und der Oberkante der Gardinen und Vorhänge fesseln die Aufmerksamkeit die eingebogenen rundlichen arrangierten Girlanden. Eine Girlande deckt den Vorhang an der Seitenwand über, die weitere in der Mitte eingezogene Girlande deckt das Fenster mit der Gardine und Vorhang bei der Seite über.

lampe  vorhangdetail 1  vorhangdetail 2

Die bis zum Boden heruntergelassenen Girlanden und Seitenteile sind aus dem langen geraden Streifen der schmiegsamen Chenille Cascade, aus der auch die ursprünglichen Vorhänge sind. Vor dem Spiegel ist die wunderschöne Tischlampe mit dem Satinschirm gestellt – die Inspiration für die Ausnutzung desselben Materials für das effektvolle Umsäumen der unteren Kanten. Die resultierende Form des Arrangements hängt nur von der Erfahrung und Handfertigkeit der Designerin ab. Zur Befestigung des Mittelteils des Bogens und für die Dekorierung der über die Gardinenstange umgelegten Kanten benutzte die Designerin die dekorativen Quasten auf der gedrehten Schnur.

 

 

 

Zpět do kategorie

Styltex

Styltex design, spol s r.o.

Diskutujte s námi