Heimtex Ideen

28. 10. 2011

Gardinenpaneele als leichte Wand

Sie kennen das – ab und zu haben wir einen Raum, den wir gern verdecken oder abtrennen. Es sollte etwas einfaches, aber dabei dekoratives, kurzerhand etwas anderes, als der klassische gefältelte Vorhang sein. Warum nicht?

Genauso wie in den anderen Realisationen mit dem analogischem Problem setzte die Designerin auf die „Sicherheit“. Die japanische Schiebewand erfüllt alle Anforderungen auf die moderne und einfache Überdeckung, die nicht anspruchsvoll auf dem Raum ist und eine optische Illusion der entlasteten Wand bildet.

gardinenpaneele 1  gardinenpaneele 2

Nach der Montage des Profils der japanischen Schiebewand der silbernen Farbe wurden zwei fahrbare Aufhängeleisten in der Länge von 60cm mit der Plastikkomponenten für das Durchziehen der Stoffösen installiert. Gegenüber den klassischen Paneelen, die im oberen Rand mit dem Klettverschluss oder Band beendet sind, die auch die Anziehung der Häkchen auf die Ringe ermöglichen, haben die Gardinenpaneele drei Schlaufen zum Aufhängen. In diesem Fall handelt sich um die Stückgardinenpaneele der Breite 60 cm, in einer Höhe von 245 cm. Hier reichen die Paneele nicht bis an den Boden heran, was aber auch nicht nötig ist. Diese Breite der fahrbaren Leisten ermöglicht den einfachen Wechsel der Paneele für anderen Dekor aus dem breiten Angebot der Stückgardinenpaneele, sodass man die Paneele beliebig binnen Jahr abwechseln und variieren kann.

Die weiße Farbe des Musters mit dem Gras wirkt an der halbdurchsichtigen Unterlage sehr interessant, die Dekoration ist voll funktionell und zugleich entlastet.

 

Zpět do kategorie

Styltex

Styltex design, spol s r.o.

Diskutujte s námi