Heimtex Ideen

26. 8. 2015

Eine atypische Installation eines Vorhangsystems auf einem Aluminium-Profil

Komplizierte Raumdispositionen erfordern manchmal recht atypische Lösungen. Die Anforderungen des Auftraggebers (das Atelier Kunc Architects) waren in diesem Fall jedoch eindeutig – die bestmögliche Fensterabschirmung für diese Situation zu entwerfen.

 

Auf Grund der Wandschräge, die sowohl im unteren als auch oberen Teil aus Glas besteht, war es nicht möglich auf ein standardmäßiges Vorhangsystem zurückzugreifen. Nach Messungen vor Ort und nach Absprache mit dem Architekten entwarf ich die Installation eines Aluminium-Profils, welches die Grundlage für die Befestigung der Schienen für die Gardinen bildet. Dazu war notwendig die Größe des Profils zu beachten, angesichts der benötigten Länge von 410 cm und der Befestigung an den Seitenwänden. Das Profil in weißer Farbe lieferten wir an den Ort der Durchführung mit vorbereitet gebohrten  Öffnungen für die Konsolen der Alu-Schiene H7200, um bei der Montage so schnell wie möglich voranzukommen.

Zum Schluss musste nur noch die geraffte Gardine, die von unserer Designerin entworfen wurde, aufgehängt werden. Sablé 5443 in weißer Farbe mit dem transparenten Faltband Ramazotti schirmt nicht nur den unteren Teil ab, sondern natürlich die ganze Konstruktion beider Profile.

FOTO (STYLTEX)

 

Zpět do kategorie

Styltex

Styltex design, spol s r.o.

Diskutujte s námi