Heimtex Ideen

21. 11. 2009

Farbige japanische Wand und Raffrollo

Bei der Abschirmungsrealisation der Fenster in diesem Familienhaus ist das Vereinigungselement die feine farbige Voilegardine. Die Designerin wählte die Kombination der Gardine mit den Streifen und des einfarbigen Materials.

Die orang-gelbe Auffassung der japanischen Wand geht fließend über zu dem Paneel mit den Streifen. Die Reihenfolge der einzelnen Paneele kann man einfach dank dem Klettverschluss wechseln.

orang-gelb gelb

Für die kleineren Fenster in diesem Haus wurde der Voile in anderen Pastellfarben für die Raffrollos benutzt. Für das Fenster in der Nische ist das Raffrollo eine ideale Lösung. Noch dazu sind die Fenster hier niedrig, daher ist es kein Problem die Rollos über das Fenster zu montieren. In dieser Realisation sind die Mechanismen an der Decke montiert.

blau 1 blau 2

Eine beruhigende kalte blaue Variante würde in der Kombination mit den einfarbigen Paneelen ausdrucklos und langweilig wirken. Die Designerin stellte in die Mitte das Paneel in der zärtlichen hellen blauen Farbe, die noch dazu genug Licht durchlässt.

küche 1 küche 2

In der Küche und im Esszimmer wurden beide Systeme benutzt: die japanische Wand wieder in der Kombination der Streifen und des einfarbigen Mittelpaneels und das Raffrollo mit den Streifen. Auch hier ist zu sehen, dass die japanischen Wände und Raffrollos sich wunderbar ergänzen.

Farbige Gardinen haben dank der Fähigkeit genug Licht zu durchlassen eine wirklich vielseitige Verwendbarkeit. Sie sind fein und leicht, so dass sie nicht auch in größeren Flächen nicht dominant wirken. Das Ergebnis erfüllte die Erwartungen der Besitzer, ihr Interieur ist gemütlich und lebendig durch die Wirkung der angenehmen und gut gewählten Farben.

 

Zpět do kategorie

Styltex

Styltex design, spol s r.o.

Diskutujte s námi