Heimtex Ideen

10. 1. 2012

Fenster in Mansarde - mal etwas anders

Es geht eigentlich um ein anderes und weniger gewöhnliches atypisches Fenster, das Dank der Größe der verglasten Fläche genug Licht im gemütlichen Wohnzimmer bietet. Was man mit der Abschirmung und Dekoration dieses Fensters tun soll?

Für Jemanden ist das vielleicht eine harte Nuss, aber nicht für die erfahrene Designerin. Nach der Präsentierung war es eigentlich nur eine einfache Realisation. Zuerst montierte der Techniker unter die Oberkante der Fensternische die Gardinenstange mit den Ringen in der Metallausführung, die mit dem Farbton der Fensterbeschläge korrespondiert. Dieselbe Stange, diesmal aber ohne Ringe, wurde an der Stelle der Fensterschräge montiert. Bei der Montage wurden die speziellen Seitenwandträger benutzt, was hier angesichts zur Fensterbreite ohne der Benutzung der Mittenträger möglich war. Sobald die Länge der Stange 220 cm überschreiten würde, wäre die Stange schon durchgebogen.

mansarde 1  mansarde 2

 

Auf die Oberstange wurde mit Hilfe der Plastikhäkchen auf die Ringe die Gardine gehängt, die in der Mitte geteilt und hinter der Unterstange ohne Ringe durchgezogen ist, so dass die fertige Dekoration den Eindruck des romantischen Baldachins bildet. Die Gardine in zwei Teilen bietet mehr Variabilität und ist wirkungsvoll sowohl beim Abziehen an die Seiten, als auch bei der Bedeckung des ganzen Fensters. Den Gesamteindruck unterstützt die Voilegardine 9242 mit den feinen durchdringenden Streifen in Pastellfarben, die das Zimmer angenehm beleben und aufhellen. Bei diesem Dekorationstyps ist die Beendung der unteren Gardinenkante durch die Bleischnur wichtig, die das nötige Herabfließen besorgt.

 

Zpět do kategorie

Styltex

Styltex design, spol s r.o.

Diskutujte s námi