Heimtex Ideen

29. 6. 2010

Gardinenstangen – ein ständig benutzter Klassiker

Bei allen Vorteilen und Nachteilen ist es sicher, dass die Gardinenstangen eine Klassik über unseren Fenstern bleiben.

Realisation mit Holzstangen

holzstange 1  holzstange 2

Die Holzfensterrahmen, Holzfensterbrüstung und Holzböden – in diesem Zimmer passen die Holzgardinenstangen einfach, da sie mit der natürlichen Ausstattung übereinstimmen. Über den Fenstern ist nur ein wenig Platz für die Montage der Stangen, aber nach der Installation bilden die Stangen eine Fortsetzung der oberen Fensterrahmen. Die einfachen einfarbigen Vorhänge im angenehmen Farbton schließen die ruhige Atmosphäre des Wohnzimmers mit der wunderschönen Aussicht in den Garten ab.

Realisation mit Metallstangen

metallstange 1  metallstange 2  metallstange 3

Auch hier könnten die Fensterrahmen und Fensterbrüstungen die Benutzung der Holzstangen vorausbestimmen. Aber angesichts zur Zimmereinrichtung wurden die Metallgardinenstangen des Durchmessers 16mm gewählt. Bei diesen Fenstern ist es nötig auch bei Tag teilweise abzuschirmen – d.h. wir benötigen das Aufhängesystem für die Gardinen und Vorhänge. In diesem Fall gibt es zwei Möglichkeiten: die Doppelstange oder einfache Stange mit der U-Schiene. In diesem Fall wurde die zweite Variante gewählt, die mehr subtil wirkt und für kleine Fenster passender ist.

Die U-Schiene bleibt nach dem Aufhängen der gerafften Gardinen versteckt, weitere Manipulation mit den Gardinen ist sehr einfach. Sichtbar ist nur die Metallgardinenstange, die ein untrennbarer Bestandteil der ganzen Dekoration bildet.

 

Zpět do kategorie

Styltex

Styltex design, spol s r.o.

Diskutujte s námi