Heimtex Ideen

10. 4. 2012

Symbiose von zwei Rollotypen an zwei Fenstertypen

Die bewussten Fenstertypen mit den verschiedenen Rollos befinden sich an einer auf den ersten Blick etwas ungewöhnlichen Wand. Die Lichtzufuhr ist beneidenswert!

Für die gute Lichtbequemlichkeit ist es aber nötig eine Möglichkeit zu haben, das Tageslicht bei Tag wirksam zu korrigieren, was die Aufgabe der Fensterabschirmung allgemein bewirken soll.

symbiose 1  symbiose 2  symbiose 3

 

Die atypische Stelle der Fenster besteht in der maximalen Ausnutzung des Dachgeschoßraums. Mehr Sonnenstrahlen lassen die großen Dachfenster durch, die man optimal abschirmen musste – mit Hilfe der beschattenden Aufwickelrollos Velux. Sie werden in vielen Ausführungen und in einer breiten Farbskala angeboten, sodass man diese Rollos für viele Interieurs benutzen kann. Als die elementare und dominante Farbe der Fensterabschirmung wurde die satte blaue Farbe der Aufwickelrollos gewählt, die die blaubeige Kombination der Raffrollos ergänzt.

Als das passende Material der Raffrollos schlug die Designerin die beliebte gebrannte Organzagardine mit dem ausdrucksvollen Blättermuster der Bezeichnung 029/567 vor. Diese Gardine wird in vielen Farbvarianten angeboten, aus denen die blaubeige Ausführung als eine fein getönte Ergänzung der auffälligen Dachrollos gewählt wurde. Die Raffrollos wurden über die Fenster in zwei Stücken mit der Kettensteuerung bei den Außenseiten montiert.

Der Kontrast der zwei verschiedenen Fenstertypen auch in ihrer Abschirmung wirkt sehr interessant, die dominierenden Dachrollos ergänzen passend die feinen Farbtöne des Raffrollos.

 

Zpět do kategorie

Styltex

Styltex design, spol s r.o.

Diskutujte s námi