Heimtex Ideen

6. 7. 2010

Universale Schienen

Wir begegnen den Schienen praktisch bei jeder Realisation und zugleich sie sind praktisch unsichtbar. Wie ist es möglich? Ganz einfach, wenn wir auf der Schiene die Gardine mit dem richtigen Gardinenbandtyp aufhängen – die Schiene einfach überdecken.

Weiße Alu-Schienen

Weißen Schienen sind universal dank ihrer Fähigkeit sich in irgendwelches Interieur unauffällig einzugliedern, besonders bei der Montage an die weiße Decke, wobei die Schiene mit dem weißen Untergrund praktisch optisch zusammenfließt.

p1010965

Diese Schienen haben eine unvertretbare Rolle auch bei der Lösung der Abschirmung der atypischen Fenster: entweder abgeschrägte oder runde Fenster. Das ist ein weiterer Vorteil dieses Typs der Schienen – die Möglichkeit der Formung der Schiene nach der Raumdisposition. Hier ist aber die sorgfältige und genaue Abmessung sehr wichtig, die als Grundlage zur Einzelfertigung der atypischen Formen dient. Auf die Abmessung der schrägen Fenster können sich auch die geschickten Bastler erdreisten, weil die Länge der geraden Schienen im Notfall kein Problem.

p1010961

Gerade diesen Typ benutzte die Designerin für die Fensterabschirmung im Familienhaus. In der Stirnseite der Mansarde fesseln auf den ersten Blick die großen abgeschrägten Fenster. Hier sind die Schienen in der Fensternische montiert, so dass sie die Wandbemalung nicht stört.

p1010969

In den weiteren Zimmern sind die Schienen an der Decke montiert. Nach der Installation der Gardinen sind die Schienen unsichtbar, wodurch die Gardinen sich besser auszeichnen können, deren Farben und Muster immer nach dem Zweck der Zimmer gewählt sind. Die Fenster in der Küche sind dekoriert durch die Gardinen, die mit Hilfe der Bindungen aus demselben Material zur Seite gezogen sind. Im Schlafzimmer sind die Gardinen mit den feinen Horizontalstreifen, im Wohnzimmer korrespondieren die Gardinen mit den Würfelchen mit dem roten Sofa beim Fenster.

 

Zpět do kategorie

Styltex

Styltex design, spol s r.o.

Diskutujte s námi