Heimtex Ideen

20. 10. 2009

Verbindung der japanischen Wand und des Raffrollos

Diese interessante Kombination von Paneelen der japanischen Wand und den Raffrollos verschafft der ganzen Wohnung eine besondere Atmosphäre. Diese Kombination kann nicht nur in einem Zimmer benutzt werden, sondern auch zusammen an einem Fenster.

Wahl der Abschirmung

Die Wahl der Abschirmung war nach der Abmessung und Beratung mit der Designerin relativ einfach. Es wurde die scheinbar einfache und steife Schiebpaneele bevorzugt, die nach der Ergänzung durch die Raffrollos eine ganz ungewohnte Gestalt annahm. Alle Mechanismen sind an der Decke montiert, was in diesem Fall technisch einfacher und im Hinblick auf hohe Decken auch optisch geeigneter war.

Wohnzimmer

wohnzimmer

Für das dreiteilige Fenster und die Balkontür wollte der Besitzer zugleich Gardinen und Vorhänge benutzen. Die hier benutzten Materialien haben dasselbe Design. Die Raffrollos sind passend auf die Glasfläche abgestimmt.  In denselben Längen wurden auch die Schiebpaneelen angefertigt: zwei lange Randpaneele verstecken die kürzere Paneele für die Fensterabschirmung.

Schlafzimmer

schlafzimmer 1 schlafzimmer 2

Die Wandbemalung in der Farbe Terrakotta bildet den angenehmen Kontrast zu dem weißen halbtransparenten Material der japanischen Wand. Ein Paneel wurde absichtlich aus der durchsichtigen musterlosen Gardine hergestellt. Dadurch wirkt die ganze japanische Wand nicht erdrückend und das musterlose Paneel lässt mehr Licht ins Zimmer. Beim Zuziehen knüpfen die Paneele einander an, aber es ist möglich auch die Variante ohne Anknüpfung zu benutzen und das durchsichtige Paneel beliebig zu stellen. Hinzu kann man ganz einfach das Paneel aus dem Klettverschluss lösen und verstellen.

Kinderzimmer

kinderzimmer 1 kinderzimmer 2

Dasselbe Prinzip wie im Schlafzimmer wird auch für die japanische Wand im Kinderzimmer benutzt. Hier ist die Gardine ohne Muster auch für das Raffrollo vorgesehen. Die waagrechten Linien des Rollos wiederholen sich auf dem Material der Schiebepaneele. Und wieder für die Entlastung und Anknüpfung der zwei Materialien wird ein Paneel aus der durchsichtigen Gardine hergestellt. In diesem Zimmer wird die Kombination von zwei Abschirmungssystemen aus einem anderen Grund benutzt, aber auch hier ist diese Variante ganz optimal. Die zweiteilige Schiebetür bietet genug Raum für die Verschiebung der einzelnen Paneele an die Seiten. Die Fenster werden durch die Raffrollos abgeschirmt.

 

Zpět do kategorie

Styltex

Styltex design, spol s r.o.

Diskutujte s námi