Heimtex Ideen

16. 5. 2008

Vertikale Gardinenjalousien

Der Sichtschutz durch eine Gardinenjalousie ist ein originelles und variables Produkt, das mehrere Vorteile in sich vereinigt. Sie besteht aus einer Führungsleiste, senkrechten Lamellen und einem Dekorationsgewebe. Durch ein einfaches Verstellen der Lamellen kann man zwischen Dekorationsgardine, leichtem Abblenden und vollständigem Sichtschutz auswählen.

Das Produkt bietet eine revolutionäre Lösung für die Fensterdekoration. Falls die Lamellen senkrecht zu der Fensteröffnung bleiben, erfüllt die Jalousie die Funktion einer regelmäßig gerafften äußerst eleganten Gardine. Durch das allmähliche Drehen der Lamellen erzielen wir zunächst eine teilweise und zuletzt fast vollständige Verdunkelung. Dank der Verankerung der Gardine an dem Profil der vertikalen Jalousie kann die Gardine mit Hilfe einer Standardbedienung auseinandergezogen werden, so wie bei einer klassischen vertikalen Jalousie. Also entweder wie ein Vorhang oder zur Seite hin.

Preis:

Auf den ersten Blick mag der Kunde angesichts des höheren Preises erschrecken. Vergleicht er jedoch die Standardlösung des Fensters im Haushalt, wird er schon bald zu einem überraschenden Schluss kommen. Mit der Gardinenjalousie spart er ca. 1/5 des Preises, und darüber hinaus erhält er dafür einen ungleich eleganteren Sichtschutz mit Zugvorrichtung.

Standardfenster

  • Gardinenstange (ohne Zugvorrichtung)
  • Gardine (tagsüber – Raffung 1:2)
  • Vorhang (für den Abend - Raffung 1:2)

- hinzugerechnet werden müssen die Preise für das Nähen von mindestens 3 Stück (1 Gardine, 2x Vorhang), Montage der Stange, Aufhängen

Gardinenjalousie

  • Gardine (1:3,6), Vorhang, Gardinen/Vorhang-Schienensystem (mit Zugvorrichtung!)

- in einem Stück genäht, Montage, Arrangement

Wartung:

Im Gegensatz zu den klassischen Lamellen der vertikalen Jalousien, die sich nicht sehr gut reinigen lassen, ist die Gardinenjalousie leicht herunterzunehmen. Die Gardine wird abgehängt und gewaschen, die Kunststofflamellen werden mit einem feuchten Tuch geputzt.  

Hinweis:

Bei der Gardinenjalousie nimmt das Material der abgehängten Lamellen einen Raum von 20 % der Gesamtbreite ein. Die Berechnungsformel für die Heraufsetzung der Breite um diesen Prozentsatz lautet:

Zielbreite = Fensterbreite / (1-0,2) !

Komponenten der Gardinenjalousie:

  • Profil der klassischen Vertikaljalousie mit Zugvorrichtung
  • Kunststofflamellen (PVC) mit Löchern für Druckknöpfe
  • Gardine mit Raffband, das mit Druckknöpfen versehen ist
  • Zwecken für die untere Fixierung
  • Träger für die Montage an der Wand (an der Decke)
  • Montagematerial
  • Beschwerer zur Zugschnur

Montageanleitung:

montageanleitung 1

1. Befestigen Sie das klassische Profil der Vertikaljalousie (an der Decke, an der Wand)

montageanleitung 2

2. Hängen Sie die Kunststofflamellen mit den vorbereiteten Löchern für die Druckknöpfe auf.

montageanleitung 3

3. Die Vertikaljalousie ist versehen mit einer Bedienung mittels Kette (Drehen der Lamellen) und Kordel (Zusammenziehen der Lamellen).

montageanleitung 4

4. In dieser Ansicht sehen Sie die Lamelle für die Befestigung der Vertikaljalousie an der Decke, mit deren Hilfe das Profil an einem Wandträger angebracht wird. 

montageanleitung 5

5. Falls Sie eine installierte Vertikaljalousie aus Kunststoff installiert haben, können Sie damit beginnen, die Dekoration zu arrangieren (anzubringen).

montageanleitung 6

6. In diesem Fall wird die Dekoration von der Gardine 9242 in blauem Farbton dominiert.

montageanleitung 7

7. Die Gardine wird in einer Breite vom 3,6fachen der Jalousiebreite genäht und im oberen Teil mit einem starken Raffband mit Kunststoffdruckknöpfen bestückt.

montageanleitung 8

8. Mit Hilfe von Druckknöpfen wird die Dekoration problemlos an den Kunststofflamellen befestigt.

montageanleitung 9

9. Die Lamellen sind im Inneren der Dekoration verborgen, die sich jederzeit abnehmen und waschen, gegebenenfalls auch durch eine andere ersetzen lässt.

montageanleitung 10

10. Eine Dekoration ohne untere Halterung funktioniert nicht und hält nicht die Form.

montageanleitung 11

11. Daher muss die Dekoration am unteren Teil fixiert werden (geschützt durch das Industriemuster Styltex).

montageanleitung 12 

12. Zur Fixierung werden Kunststoffklammern verwendet, die nach der Anbringung nicht wieder geöffnet werden können.

montageanleitung 13

13. Es ist wichtig, den Stoff hinter der Lamelle zu fixieren, und nicht in ihr, damit der Stoff abgenommen werden kann.

montageanleitung 14

14. Der erzielte Effekt ist sowohl ästhetischer als auch funktioneller Natur.

montageanleitung 15

15. Die Gardinenjalousie vereinigt in sich die Funktion einer Gardine und die eines Verdunklungsstoffs (beim Drehen der Lamellen).

montageanleitung 16

16. Die Verwendung vertikaler Streifen für die Dekoration ist durch das Industriemuster Styltex geschützt, die vertikalen Streifen beleben den Dekorationsstoff.

Autor des Artikels: Karel Smejkal (Styltex)

 

Zpět do kategorie

Styltex

Styltex design, spol s r.o.

Diskutujte s námi