Heimtex Ideen

13. 5. 2008

Glide flex – eine Neuheit nicht nur für Designer

Von Zeit zu Zeit taucht auch in einer so konservativen Sache wie dem Fensterdesign etwas Neues auf dem Markt auf. Zu diesen Neuheiten, die nicht nur den Designern Freude bereiten, gehört auch die flexible Gardinenleiste Glide Flex von der Gesellschaft Stylex.

Was ist Glide flex?

Eine mit Gleitern (Rädchen) bestückte Einzelschiene aus Kunststoff, die im Komplet in folgenden Maßen geliefert wird:

  • 200 cm
  • 300 cm
  • 400 cm

Die Einzigartigkeit des Systems beruht in seiner perfekten Flexibilität, die es erlaubt, die Schiene mehr oder weniger in jede beliebige Form zu biegen, bei Aufrechterhaltung der Funktionalität. Bestandteil der Packung sind Deckenhalterungen (Wandhaltrungen), Schnecken für die Aufhängung und Montagematerial.

Anwendung des Systems:

Gegenwärtig wird der Markt förmlich von nicht eben traditionellen und atypischen Formen von Fenstern, Fensternischen und Dachzimmern überschwemmt. Die architektonische Besonderheit wird im Grunde stets „erkauft“ durch eine Mehrarbeit bei der Wartung oder bereits bei der Inbetriebnahme des atypischen Innenraums. Die Kunden müssen dabei zumeist die Hilfe von Profis in Anspruch nehmen.

Designer kennen natürlich eine ganz Reihe von Möglichkeiten, wie ein bestimmtes Vorhangsystem angepasst und am Ende befestigt werden kann. Es gibt aber auch Fälle, wo der Designer den Investor zu einem Kompromiss bewegen muss, damit wenigstens eine teilweise Funktionalität des Systems gewährleistet ist. Daher finden die Schienen des Typs Glide flex eine breite Anwendungsskala genau dort, wo andere Systeme zu höheren Kosten oder sogar zu einer Begrenzung der Sichtschutzfunktion zwingen würden.

glide flex

Als Beispiel mögen dienen:

  • Atypische Trennung des Raumes
  • Dusch-, Wannen- und WC-Ecken
  • Erker, Bögen u.ä. …

glide flex

Beschränkung:

  • Das System wird ausschließlich horizontal gebogen, weshalb es für die Verwendung in vertikaler Richtung nicht geeignet ist.
  • Es kann nicht für schwere Vorhänge benutzt werden – es handelt sich um Gardinenschienen.

Transport, Arbeit und Preis:

Falls Sie einen Erker mit einer Aluschiene lösen, die in einer Ausdehnung von 3 Mietern genau auf Maß gebogen wurde, so können Sie sich wohl gut vorstellen, wie problematisch bei einem solchen System alleine der Transport an den Realisierungsort sein kann. Im Gegensatz dazu ist eine drei Meter lang Glide flex nur ein kleiner Knäuel, der in jede Plastiktüte passt.

Was den Arbeitsaufwand anbelangt, so muss hier auch die Vorbreitung einbezogen werden. Eine klassische Aluschiene muss fast immer, was die Biegungen betrifft, von einem Profi vermessen werden, damit das finale Produkt so wenig wie möglich von der gewünschten Form abweicht. Bei einer Schiene aus Gummi ist von größerer Wichtigkeit die Montage selbst, an deren Ende die überstehenden Teile der Schiene ganz einfach abgeschnitten werden. Die Montage der Dübel und Träger ist selbstverständlich die gleiche wie bei einem klassischen Alusystem.

Der Preis des Systems ist ähnlich wie bei einem Alu-Schienenprofil. Letztendlich handelt es sich eben um Kunststoff, dessen Exklusivität durch die Möglichkeiten gegeben ist, die dieser bietet.

Autor des Artikels: Karel Smejkal (Styltex)

 

Zpět do kategorie

Styltex

Styltex design, spol s r.o.

Diskutujte s námi