Heimtex Ideen

13. 11. 2010

"Winter-" und "Sommergardinen"

Ab und zu kommt das bekannte Dilemma: kurze oder lange Gardinen? Lässt man den Vortritt nur der praktischen Lösung oder den reichen Falten zu Boden?

Warum gönnt man sich nicht beides? Zwei Varianten der Gardinen in verschiedenen Längen bilden einen angenehmen Wechsel für die unterschiedliche Jahreszeit. Mit Hilfe der 3D-Visualisierung sind beide Varianten im ähnlichen Interieur vorgestellt.

Winter...

...Zeit für "Wintergardinen"

3d - wintergardine 1  3d - wintergardine 2

Angesicht zur nahenden kalten Zeit beginnen wir mit der Wintervariante. Die Heizkörper befinden sich meist unter den Fenstern und so auch der Gardinen, die diese Körper überdecken. Jedoch werden die Kosten für die Heizung erhöht, auch sind die höheren Temperaturen für die Gardinen aus 100% Polyester nicht empfehlenswert.

Die Lösung liegt so im Allgemeinen nahe – die Gardinen wählen wir für diese Zeit in der Länge bis zur Fensterbrüstung .Auf dieser Weise erzielen wir die Überdeckung der ganzen verglasten Fläche. Für diese Jahreszeit sind aufgrund des Lichtmangels die feinen und durchsichtigen Gardinen (maximal mit dem winzigen Muster) passend, die mehr das Licht durchlassen.

Sommer...

...Zeit für "Sommergardinen"

3d - sommergardine 1  3d - sommergardine 2

Mit der Beendung der Heizsaison können wir parallel zum Frühjahrsputz auch die „Sommergardinen“ an die gewaschen Fenster installieren, wenn wir Sonne und Wärme erwarten. Jetzt können wir endlich die großzügigen Falten der gerafften Gardinen über die ganze Wand einschließlich des Heizkörpers leisten, der vor allem die funktionelle Angelegenheit erfüllt und nicht zwischen die Dekorationen gehört. Für die sonnigen Tage mit ausreichendem Licht können wir die farbigen Gardinen mit dem großen Design wählen, die den Farben im Interieur entsprechen.

 

Zpět do kategorie

Styltex

Styltex design, spol s r.o.

Diskutujte s námi